"Nacht der verlöschenden Lichter" am Gründonnerstag-Abend 2019

Am Abend des Gründonnerstag feierten wir in der Martinskirche einen Abendmahlsgottesdienst in "Herrnhuter Form". Brot und Wein wurde von Mitarbeitern des CVJM den Gästen in die Bänke gebracht.

Mit den Texten Sprechmotette "Nacht der verlöschenden Lichter" erinnerten die Sprecher an das Geschehen im Garten Gethsemane, als alle Jüngerinnen und Jünger Jesus verließen. Am Schluss leuchtet noch das Licht einer Kerze, die Christuskerze.

"Bleibet hier und wachet mit mir, wachet und betet" - mit diesem Taize-Lied wurden die Sprecher von der Gemeinde immer wieder begleitet.

Der Gottesdienst wurde von Diakon Wolfgang Dressler geleitet. Die Lieder und Gesänge begleitete Karl-Heinz Thurm auf dem Klavier.