Chorprojekt zum Konfirmationsgottesdienst

Chorprojekt

Gospel.Pop.Jazz.Neues Lied

zum Konfirmationsgottesdienst 26. Mai 2019

 

Zwei Poben.Hauptprobe.

Generalprobe.Auftritt

 

Termine:

Montag, 6.5., 19.30 Uhr Frauenstimmen

Montag, 13.5., 19.30 Uhr Männerstimmen

Mittwoch, 15.5., 19.30 Uhr Tutti (Gesamtchor)

Montag, 20.5., 19.30 Uhr Hauptprobe (Tutti/Gesamtchor)

Mittwoch, 22.5., 19.30 Uhr Generalprobe (Tutti/Gesamtchor)

 

Die Proben am 6.5., 13.5., 15.5., und 20.5. finden im

evangelischen Gemeindehaus in Kirchentellinsfurt in

der Hohenberger Straße statt, die Generalprobe am 22.5.

in der evangelischen Martinskirche im Ortszentrum von

Kirchentellinsfurt. Der Konfirmationsgottesdienst selbst

ist am Sonntag, 26.5. in der Kirche, Einsingen wird ab

9.00 Uhr sein, die location dafür steht noch nicht fest.

 

Entweder einfach zur ersten Probe kommen (Frauen am 6.5./

Männer am 13.5.), oder vorher nähere Informationen einholen

beim ev. Pfarramt (07121/600332) oder beim Chorleiter

Mathis Meinrenken (07472/949529).

 

 

 

Kirchenchor

Der Kirchenchor oder auch „Chor der Martinskirche“ wurde 1937 gegründet und hatte damals in erster Linie die Aufgabe, die Gottesdienste in der Martinskirche musikalisch zu umrahmen und mitzugestalten. An dieser Aufgabe hat sich bis heute erst einmal nichts geändert. Durchschnittlich 1 mal im Monat singt entweder der Kirchenchor, die Schola oder der Gospelchor im Gottesdienst.
Darüber hinaus hat der Chor aber auch im Laufe der letzten Jahre die Gestaltung von Geistlichen Abendmusiken und größeren Konzerten mit Orchester zu seiner Aufgabe gemacht und so das kulturelle Leben der Gemeinde Kirchentellinsfurt ganz entscheidend mitgeprägt. Man hat das gut im Rahmen der 1000-Jahr-Feier von Kirchentellinsfurt sehen können, als der Kirchenchor am Anfang des Jubiläumsjahres 2007 den Messias von Händel in der voll besetzten Martinskirche aufgeführt hat und damit einen gewichtigen kulturellen Akzent in Kirchentellinsfurt gesetzt hat.

Für dieses Jahr ist neben dem Einweihungskonzert für die neue Truhenorgel mit Kirchenchor, Gospelchor und Schola am 13.7.2008 ein größeres Konzert am 15.11.2008 geplant, in dem 4 (auch doppelchörige) Motetten von Joh. Seb. Bach aufgeführt werden sollen:

 „Jesu meine Freude“ BWV 227
 „Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf“ BWV 226
 „Lobet den Herrn. Alle Heiden“ BWV 230
 „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ BWV Anh. 160

Für das Jahr 2009 ist neben einem Konzert mit a cappella-Chorwerken und Orgelmusik anlässlich des 200. Geburtstags von Mendelssohn die Aufführung des Magnificats von John Rutter geplant.
Nähere Informationen und einen Plan der Proben- und Auftrittstermine gibt es bei Chorleiter Mathis Meinrenken unter Tel. 07472/949529

Gospelchor

Der Gospelchor der Martinskirche wurde 1999 ins Leben gerufen. Zunächst ging es um eine adäquate musikalische Ausgestaltung der Konfirmationen mit neuerem Liedgut, z.B. Neues Lied, Gospel/Spiritual, kirchliche Popmusik. Aus diesen ursprünglich in Projektform den interessierten Sängerinnen und Sängern angebotenen Aktionen ist dann durch Einführung einer regelmäßigen Pflege dieses „anderen“ Liedguts und Einführung regelmäßiger, aber nicht wöchentlich stattfindender Gospel-Chorproben ein eigenes selbstständiges Chorangebot der Kirchengemeinde geworden.

Von den gut 30 Sängerinnen und Sängern singt etwas mehr als die Hälfte auch im Kirchenchor mit. Es finden im Jahr ca.15 Probenabende abwechselnd montags und mittwochs statt, also im Durchschnitt alle 2 ½ Wochen eine Probe während der Schulzeit.

Darüber hinaus wurde jedes Jahr zusammen mit dem Kirchenchor eine Chorfreizeit an einem Januar-Wochenende auf Schloss Weikersheim mit großem Gewinn für den Zusammenhalt der Gruppe und das chorische Niveau durchgeführt.

Die Veranstaltung eines eigenständigen Gospelkonzerts einmal pro Jahr wird angestrebt. Dieses Jahr wirkt der Gospelchor beim Konzert zur Einweihung der Truhenorgel am 13.7.2008 mit. Das nächste Gospelkonzert ist für das 1. Quartal 2009 geplant.
Nähere Informationen und einen Plan der Proben- und Auftrittstermine gibt es bei Chorleiter Mathis Meinrenken unter Tel. 07472/949529

Schola

Die Schola ist ein weiteres Chorangebot an Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors und wird derzeit von 3 Sopranistinnen und 5 Altistinnen genutzt. Zusammen mit der Bassstimme des Chorleiters und einer Teilung der Altstimme lassen sich so 4-stimmig gesetzte Stücke kammermusikalisch realisieren.

 

Gerade der schöne Chorraum in unserer Kirche und die ab Pfingsten 2008 zur Verfügung stehende 3-registrige Truhenorgel bieten für diese Besetzung geradezu ideale Voraussetzungen. Die Schola nimmt dem Kirchenchor 3 bis 4 Gottesdienstauftritte pro Jahr ab.

Ein eigenes Schola-Konzert ist zusammen mit der neuen Truhenorgel in 2009 geplant. Das Einweihungskonzert für die neue Truhenorgel im Sommer diesen Jahres wird die Schola zusammen mit Beiträgen des Kirchen- und Gospelchores gestalten. Die Proben der Schola finden unregelmäßig im Anschluss an die Kirchenchorprobe am Montagabend statt.