Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchentellinsfurt

Unsere Martinskirche mitten im Dorf

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde:  den

 

Terminkalender

 

der aktuellen Woche,  Gottesdienstzeiten, verschiedene Veranstaltungen, Angebote, Ansprechpartner.

Weitere Informationen und Termine bekommen Sie auch im aktuellen Kircheblättle und im CVJM-Programm, aus unserem Gemeindeleben erfahren Sie hier.


Und nun wünschen wir einen interessanten Aufenthalt auf unseren Seiten! 

"Unsere" Trainees bekamen am Sonntag, 23. Juli im Gottesdienst ihre Urkunden

Am Sonntag, 23. Juli 2017 konnten wir unseren Trainees ihre Urkunden überreichen. Von 17 im Jahr 2016 konfirmierten Jugendlichen machten 16 beim Trainee-Projekt der Kirchengemeinde und des CVJM mit.

Bei vielen gemeinsamen Abenden und Aktionen trafen sich die Jugendlichen mit dem Mitarbeiterteam. Beginn war mit dem Kanufahren Ende September, einer der Höhepunkte war das Klettern im Abenteuerpark Lichtenstein.

Bei den Themenabenden redeten wir über Themen wie „Was glaube ich“ oder „Entdecke was in dir steckt“ und vieles andere. Wir bereiteten die ChurchNight und den Gottesdienst am Gemeindefest gemeinsam vor. Wir waren auf einer Wochenendfreizeit Ende April im Schwarzwald und vieles andere.

Zum Mitarbeiterteam gehören Diakon Wolfgang Dressler, Lukas Baur, Luna Keppler, Alina Kolb und Karlheinz Zeeb.

Die Urkunden-Übergabe soll aber nicht der Schlusspunkt, sondern ein neuer Anfang sein. Wir wünschen uns, dass unsere Trainees mit viel Freude beim Zeltlager und vielen anderen Aktionen und Angeboten mitarbeiten und mitmachen. 

Mit dem Besuch des Grundkurses des Evang. Jugendwerks in den Herbstferien soll die Ausbildung zum Jugendleiter fortgeführt und abgerundet werden. Dazu laden wir jetzt alle unsere Trainees ein!

 

 

 

 

Unser Gemeindefest am Sonntag, 2. Juli 2017

Mitten im Dorf steht unsere Martinskirche und so feierten wir in diesem Jahr unser Gemeindefest „rund um die Martinskirche“ mitten im Dorf um die Kirche und auf dem Rathausplatz mit dem Thema zum Reformationsjubiläum: „….da ist Freiheit!“.

 

 Der Familiengottesdienst zum Thema Freiheit war von den Trainees zusammen mit Diakon Wolfgang Dressler vorbereitet worden. Die Trainees machten Anspiele zum Thema, machten die Gebete und suchten die Lieder aus, die gesungen wurden.

 

 Beim Gottesdienst wurden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Gemeinde begrüßt und vorgestellt. Als Geschenk der Gemeinde bekamen sie ihre Bibel, mit der sie in der Vorbereitung zur Konfirmation lesen und arbeiten werden.

 

Nach dem Gottesdienst entwickelte sich das Fest um die Kirche herum und auf dem so schön gestalteten Rathausplatz. Um die Kirche herum gab es erst eine Tasse Kaffee und die Möglichkeit, sich mit den anderen Gottesdienst- und Festbesuchern zu unterhalten. Das Mittagessen gab es beschirmt unter Zeltdächern auf dem Rathausplatz. Kaffee und Kuchen dann wieder auf bequemen Stühlen hinter der Martinskirche.

 

 Für die vielen Kinder an diesem Tag gab es ein großes Programm. In der Pfarrstraße  wurde eine Leichtrollenbahn aufgebaut, ab 13 Uhr gab es eine Spielstraße mit vielen Stationen und um 15 Uhr kam dann in der Martinskirche das Kasperle zu den Kleinen.

 

Die Zeltdächer waren leider nötig. Sie brauchten uns an diesem Tag nicht vor der Sonne zu schützen, sondern es tröpfelte ab und zu und es war ziemlich kühl an diesem Festtag. Aber trotz allem war es ein schönes und gelungenes Fest  und viele freuten sich, dass es in diesem Jahr auf diesem schön angelegten Rathausplatz war.

 

 

 

Das Quiz beim Gemeindefest über Martin Luther und die Reformation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Lösungen bei unserem Quiz:

 

 

Frage 1: Luther wurde in Eisleben geboren und starb auch dort.

Frage 2:  Er schlug 95 Thesen an.

Frage3:   Philipp Melanchton war der wichtige Mitstreiter Luthers

Frage 4:  Familie Cranach-

                 Lukas Cranach der Ältere malte dieses Bild

Frage 5:  Kaiser Karl V. wurde 1500 geboren und war 21 Jahre alt.

Frage 6:  Friedrich der Weise schützte Luther und ließ ihn

                 auf die Wartburg bringen

Frage 7:  Auf der Wartburg war Luther der „Junker Jörg“

Frage 8:  Das Zitat a)

                 „Astrologie ist eine Form von Aberglauben,

                 die sich anmaßt, Gott in die Karten zu schauen“

                 ist von Hoimar von Ditfurth.

Frage 9:  Das vierfache  ALLEIN der Reformation

                   allein die Schrift, allein Christus, allein die Gnade,

                 allein der Glaube.

Frage 10:Martin Luther achtete seine Frau sehr und hatte für sie

                 den achtungsvollen Spitznamen: mein Herr Käthe.

 

 

Alle unsere Teilnehmer am Quiz sind über Martin Luther sehr gut informiert und haben gut abgeschnitten!

Es wurden 25 Bogen abgegeben.

Davon waren bei zehn Bogen alle zehn Fragen richtig beantwortet.

Bei weiteren zehn Bogen war nur eine Frage falsch beantwortet.

Unter den Bogen, bei denen alle Fragen richtig beantwortet waren, wurden im TeensTreff  am Donnerstag, 6. Juli 2017 die Gewinner - verdeckt  und unter Zeugen – ausgelost.

Die Gewinner wurden persönlich benachrichtigt.

Gewinn 1 ist die kostenlose Teilnahme an unserem Gemeindeausflug nach Worms am 3. Oktober 2017 für zwei Personen.

Gewinn 2 und 3 ist jeweils eine wertvolle Playmobil-Figur Martin Luthers.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und herzlichen Dank an

alle, die beim Quiz mitgemacht haben!

 

 

Unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden

Beim Familiengottesdienst in der Martinskirche beim Gemeindefest am Sonntag, 2. Juli wurden unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Gemeinde begrüßt und vorgestellt.

Als Geschenk bekamen sie eine (ihre) Gute-Nachricht-Bibel, in der sie in dem Vorbereitungsjahr zur Konfirmation lesen und mit ihr arbeiten werden.

34 Mädchen und Jungen haben sich für die Konfirmation 2018 angemeldet und wir freuen uns über sie und wünschen ihnen eine gute, gesegnete Vorbereitungszeit und dabei auch viel Freude und eine Gemeinschaft untereinander.

Gemeindeausflug nach Worms - in die Stadt der Religionen

Zum Gemeindeausflug am Dienstag, 3. Oktober 2017 nach Worms laden wir die ganze Gemeinde herzlich ein!

 

 

Wir fahren mit einem Reisebus der Firma Hartmann.

Abfahrt ist um 7.00 Uhr am Evang. Gemeindehaus

Rückfahrt um 17 Uhr in Worms zurück sind war dann ca. 20 Uhr

 

Eine Kostüm-Führung haben wir gebucht mit dem Titel:

„Mönchlein, du gehst einen schweren Weg!“

Die Führung beginnt um 10 Uhr und geht ca. 1,5 Stunden.

 

 

 

Die Fahrt mit dem Bus und die Kostüm-Führung kosten:

Erwachsene € 30,-,

Kinder und Nichtverdienende € 15,-

 

 

Die ganze  Ausschreibung mit Anmeldung finden Sie auch unter Downloads als PDF.

Luther - auf den Spuren der Reformation in Worms

Die Erinnerung an den Aufenthalt des Reformators Dr. Martin Luther vom 16. bis 25. April 1521 in Worms und sein Erscheinen vor Kaiser Karl V. bleibt in der Stadt lebendig.

Reformation & Luther in Worms

Im Zuge der Reformation ab 1521 setzte sich in der Bürgerschaft der Reichsstadt die lutherische Lehre immer stärker durch. Luthers Auftreten vor Kaiser und Reich 1521 vor dem Reichstag in Worms verband die Reformation in besonderer Weise mit der Stadt. Allerdings blieb Worms eine multikonfessionelle Stadt, in der im 18. Jahrhundert vier Glaubensrichtungen vertreten waren  (Lutheraner, Katholiken, Reformierte, Juden).

 

 

Luther-Rundgang

Der Wormser Luther-Rundgang führt zu fünf Orten in der Innenstadt, die mit der Geschichte des Reichstags von 1521 und der frühen Reformation in Worms verbunden sind:

Johanniterhof,

Luther- Denkmal,

Bischofshof (Schlossplatz

und Heylshofpark), Dreifaltigkeitskirche

und Magnuskirche. 

An diesen Stellen finden sich Informationsstelen.

Im Bereich des Rundgangs liegen auch die

Stadtbibliothek mit der Luther-Bibliothek und das Städtische Museum im Andreasstift mit dem Lutherzimmer. 

Der wichtigste Ort des Gedenkens an den Reformator befindet sich auf dem Lutherplatz.

Dort steht der Besucher vor der weltgrößten Reformationsdenkmalanlage.

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mehr Taufen, weniger Austritte

    Rund 2,05 Millionen (Vorjahr: 2,08 Millionen) Menschen waren im vergangenen Jahr 2016 Mitglied der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Stand 31.12.2016). Das sind 1,29 Prozent weniger als am Vorjahresstichtag. Während die Zahl der Taufen 2016 erneut leicht stieg, ging die Zahl der Austritte zum zweiten Mal in Folge zurück.

    mehr

  • Huber wird Dekan von Mühlacker

    Jürgen Huber wird neuer Dekan des Kirchenbezirks Mühlacker. Der 54-Jährige folgt Ulf van Luijk nach, der inzwischen im Ruhestand ist. Der geschäftsführende Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Rottenburg tritt sein neues Amt voraussichtlich im Spätherbst an.

    mehr

  • Ein besonderes Konzertformat

    Für Benjamin Hartmann sind die Maulbronner Wanderkonzerte ein innovatives Konzertformat, das wenige Ensembles anbieten. Sie verbinden Musik und Natur und wollen die Barriere zwischen Publikum und Ensemble aufweichen. Am 29. und 30. Juli ist es wieder soweit. Stephan Braun hat mit Benjamin Hartmann gesprochen.

    mehr